Samstag, 23. April 2016

Urban Jungle Bloggers: Plants & Glass

Plants & Glass, so heißt das aktuelle Thema der Urban Jungle Bloggers im April und ich muss sagen, ich finde so viel Glas zwar schön aber auch ganz schön schwierig zu fotografieren... kleine Staubkörner hier, ungewünschte Reflexionen da - egal Karl ich hätte mich noch ewig darüber aufregen können, hab stattdessen aber einfach geknipst ;)



Meine verschiedenen Sukkulenten wohnen sowieso in kleinen Gläsern, die musste ich nur versammeln und das gläserne Windlicht/Terrarium in dem ein paar meiner Airplants wohnen ist sowieso allgegenwärtig seit es es aus Amsterdam mitgebracht habe. Von dem Tag dort wollte ich euch auch noch erzählen, wird nachgeholt :)



Die Urban Jungle Bloggers sind Judith und Igor und sie inspirieren mich und viele viele andere da draußen, unser Leben ein bisschen grüner zu machen :)

Sonntag, 10. April 2016

DIY Souvenir-Boxen

Sou·ve·nir / Substantiv [das] - ein kleiner Gegenstand, den man im Urlaub kauft und der einen an die Reise erinnern soll.

Was war das letzte Reiseandenken, das ihr mitgebracht habt? In unserem Regal im Wohnzimmer tummeln sich neben den Reiseführern und Fotoalben auch allerhand Steine, Strandfundstücke und seit der Neuseelandreise sogar "der eine Ring" ;) Ich liebe es kleine Dinge mitzubringen denn sie erfüllen ihren oben genannten Zweck hervorragend und erinnern mich an diesen einen hübschen Strand oder diese eine besondere Wandertour...

Neben Souvenirs hebe ich aber auch immer allerlei Prospekte, Flyer und Eintrittskarten auf - und für die fehlte mir noch eine Aufbewahrungsmöglichkeit. Wie immer wusste Pinterest hier Rat und so habe ich nach schlichten Boxen gesucht, sie bei Modulor gefunden und gleich einen ganzen Schwung bestellt.


Mit einem Streifen Washitape beschriftet beherbergen sie nun alle kleinen Schätze und Erinnerungen. Und ein paar sind noch leer und warten schon darauf gefüllt zu werden. Als nächstes geht es im Juni nach Lissabon, wie sehr ich mich schon darauf freue! Habt ihr zufällig noch Tipps auf Lager, was ich mir dort auf keinen Fall entgehen lassen darf? Dann bitte immer her damit :)


Die Neuseeländer haben übrigens das hübscheste Geld das mir bisher untergekommen ist, da musste ich das letzte Kleingeld einfach behalten statt es noch für Snacks auszugeben wie sonst ;)

Sonntag, 20. März 2016

Urban Jungle Bloggers: Botanical Zoom

Frühlingsanfang! Jeden Morgen freue ich mich über ein bisschen mehr Licht draußen und bald wird schon wieder die Uhr umgestellt. Ostern steht vor der Tür und hier war es eine längere Zeit ziemlich still - aber heute war endlich mal wieder ein fauler "ich bleib den ganzen Tag im Pyjama"-Sonntag und das aktuelle Thema der Urban Jungle Bloggers hat mich meinen House of Cards-Marathon unterbrechen und einen kleinen Streifzug durch die Wohnung unternehmen lassen. Möglichst nah bin ich rangegangen und dabei wurde der Wunsch nach einem richtigen Makro-Objektiv mal wieder größer ;)












Die Urban Jungle Bloggers sind Judith und Igor und sie inspirieren mich und viele viele andere da draußen, unser Leben ein bisschen grüner zu machen :)

Donnerstag, 21. Januar 2016

Urban Jungle Bloggers: Kitchen Greens


Pflanzen in der Küche - das ist das neue Thema der Urban Jungle Bloggers und meine erste Reaktion war: hmm ich hab keine einzige Pflanze in der Küche ;)

In jeden Zimmer unserer Wohnung finden sich Pflanzen, warum also nicht in der Küche? Ganz einfach, die ist recht klein und es gibt einfach keinen Platz, leider! Aber meine neueste Errungenschaft passt einfach perfekt und deshalb hab ich sie einfach in der Küche fotografiert.


Es ist eine Ananaspflanze, eine Bromelienart deren Frucht zwar nicht zum Verzehr empfohlen wird aber sooo hübsch aussieht oder was meint ihr? Ich finde sie macht sich super neben ihrer "großen Schwester" im Obstkorb, ich wünschte echt ich könnte sie einfach dort stehen lassen...


Ich hab auch wieder mal eine ganze Ladung Granola gemacht, meine derzeitigen Lieblingssorten sind Dinkel-Pekannuss-Zartbitterschokolade mit Zimt und Dinkel-Kokos-Chia mit weißer Schokolade. Es muss einfach ein bisschen Schokolade drin sein bei mir ;)

Die Urban Jungle Bloggers sind Judith und Igor und sie inspirieren mich und viele viele andere da draußen, unser Leben ein bisschen grüner zu machen :)

Sonntag, 10. Januar 2016

alle Jahre wieder...

Gestern brauchte ich dringend einen Farbtupfer und habe im Blumenladen ein paar hübsche Anemonen und Tulpen gekauft, dazu noch ein paar Eukalyptuszweige weil ich deren Form so schön fand... obwohl es heute so gut wie gar nicht richtig hell wurde draußen, hab ich das Sträußchen heut mittag am Fenster fotografiert und wollte euch mit den Blümchen ein frohes neues Jahr wünschen...


tja und dann hab ich gesehen, dass ich letztes Jahr Anfang Januar so ziemlich genau das selbe getan hab - die Farben waren nur leicht anders schaut mal: hello 2015

Genau das mag ich so an meinem Blog, er ist ein bisschen Tagebuch und es macht mir Spaß zurück zu blicken und ein bisschen zu blättern :) In diesem Sinne wünsche ich euch noch ein frohes neues Jahr!

Sonntag, 20. Dezember 2015

Urban Jungle Bloggers: Planty Wishes



Hier war es ganz schön still in letzter Zeit... zuletzt hatte ich euch gezeigt wie ich meine Hochzeitserinnerungen festgehalten und mein Brautkleid gefärbt habe - und während diese Posts veröffentlicht wurden war ich am anderen Ende der Welt in Neuseeland, auf Hochzeitsreise :) Jetzt bin ich schon eine ganze Weile zurück und Weihnachten steht vor der Tür, aber irgendwie musste ich erst wieder "reinkommen".

Hier wird es auf jeden Fall noch den ein oder anderen Post über dieses wunderschöne Fleckchen Erde geben, aber heute gibts erstmal ein paar schnelle Planty Wishes für die Urban Jungle Bloggers denn Judith und Igor möchten so mit allen gemeinsam das neue Jahr willkommen heißen.


Am letzten Wochenende bin ich endlich mal ein wenig in Weihnachtsstimmung gekommen und hab mit meinem Buder zusammen ein Back-Wochenende eingelegt. Mein persönlicher Favorit sind die Christmas Puddings nach Sweet Paul, hierfür werden gehackte Trockenfrüchte (ich habe Aprikosen, Feigen und Datteln genommen) vorab über Nacht in Brandy eingelegt und ich bin begeistert vom Ergebnis :)

Deshalb durften Sie auch Teil meines kleinen Stylings heute sein, auf einem ganz besonderen Holzbrett. Dieses Chopping Board habe ich aus Christchurch mitgebracht, und die wunderbaren Unregelmäßigkeiten rühren daher, dass es aus Holz recycelt wurde das von Gebäuden stammt die beim großen Erdbeben 2011 zerstört wurden.


Das kleine Bäumchen kommt von meiner Lieblingsfloristin und das Poster mit dem J von typealive.

Ich wünsche euch ein paar wundervolle Feiertage und eine schöne Zeit mit euren Lieben. Wir sehen uns dann im neuen Jahr zu neuem Schabernack ;)

Freitag, 30. Oktober 2015

DIY - Hochzeitserinnerungen festhalten

Einen hab ich noch zum Thema Hochzeit ;) Mir war es nämlich total wichtig ein paar hübsche Details aufzubewahren und deshalb steht diese hübsche Box bei uns nun im Wohnzimmer. In der Glasbox tummeln sich verschiedene Andenken an unsere Hochzeit:


da wäre zunächst eine der Sukkulenten im Weckglas, die ein Teil der Tischdeko waren sowie ein Gläschen voll mit den getrockneten Blüten, die uns draußen vorm Standesamt empfangen haben. Ich hatte damals übrigens diese wunderschöne Box bestellt mit kleinen Papiertütchen und getrockneten Blüten, die unsere Lieben dann draußen werfen konnten. Der Blütenregen war einfach toll :)


Dann wäre da noch unsere Ringschale, in der nun der Verlobungsring festgeknotet ist sowie die Ringe die wir ca. die letzten 11 Jahre getragen hatten, sozusagen die Vorgänger der Eheringe, die in dem kleinen schwarzen Schächtelchen mit Herz daherkamen :)

Außerdem hatte ich natürlich an der Hochzeit auch etwas altes und etwas blauen - ich hatte die Eheringe meiner verstorbenen Großeltern auf ein altes Taschentuch genäht und unser Hochzeitsdatum mit blauem Garn aufgestickt. Der hölzerne Mr&Mrs-Schriftzug war ein Geschenk unserer Fotografin :)


Ja und dann ist da noch ein kleines DIY das ich euch zeigen möchte, nicht nur für Hochzeitserinnerungen sondern auch auf andere Bereiche übertragbar - ich habe eins unserer Bilder mithilfe einer solchen Textiltransferfolie auf hellen Stoff übertragen und in einen Stickrahmen gespannt. Dann hab ich mit rotem Garn einfach ein paar kleine Herzen draufgestickt und so ist ein hübsches Bild draus geworden das einfach in diesem Rahmen bleiben darf.