Sonntag, 14. Juni 2015

DIY - Dinge die ich für meine Hochzeit selbst gemacht habe

Kaum zu glauben aber am kommenden Wochenende bin ich tatsächlich schon seit 2 Monaten verheiratet - die Zeit seitdem ist wie im Flug vergangen und drehte sich zu einem großen Teil um die Erinnerung an diesen herrlichen Tag. Die Bilder von der Fotografin zu bekommen und sie mit unserem Liebsten anzuschauen war ganz großes Kino :)

Natürlich möchte ich euch auch einen kleinen Einblick gewähren und dachte es wäre doch bestimmt interessant, vor allem für diejenigen die vielleicht auch bald heiraten, wenn ich euch zeige was ich alles selbst gemacht habe. DIY-Ideen die ich umgesetzt habe und weitere besondere Details.

Fangen wir mit dem wohl größten Punkt auf meiner "To-Do-Liste" an - ich habe 65 Kuchen im Glas gebacken. Haltet mich für verrückt aber ich wollte das unbedingt und es hat mir wirklich Spaß und Freude bereitet :) Sie sollten natürlich möglichst frisch sein und so habe ich sie in einem Rutsch samstags, eine Woche vor der Hochzeit gebacken. Vorher hatte ich eine Bataillon Weckgläser inkl. Deckeln, Gummiringen und Klammern bestellt und habe diese dann immer in 12er Grüppchen erst sterilisiert, mit dem Teig (zweifargiber Marmorkuchen) befüllt, gebacken und eingeweckt. Ich hatte mir Unterstützung in Form dieses Büchleins geholt und es hat alles wunderbar geklappt.


Die Kuchengläser bekamen später noch eine Banderole mit unseren Initialen, dem Hochzeitsdatum, einem "mit Liebe von der Braut gebacken" sowie dem jeweiligen Namen des Gastes, denn sie dienten abends im Rittersaal als "Platzkarte" die natürlich mitgenommen werden durfte/sollte.


Bleiben wir beim Thema Tischdeko - der Bräutigam hatte eine Menge Holzscheiben gesägt die ich der Floristin gebracht habe, zusammen mit weiteren größeren Weckgläsern in die sie Sukkulenten mit Moos gesetzt hat. Alles war sehr natürlich und genau so wie ich es mir gewünscht hatte.


Die Tischnummern hatte ich aus 4 mm starkem Karton geschnitten - da war ich mächtig froh dass es nur 8 Tische waren, das war ganz schön anstrengend - dann an Rundstäbe geklebt und kupferfarben angesprüht. Außerdem hatte ich noch Tischläfer aus Jute gemacht, mit extra ausgefransten Kanten und diese wurden an beiden Enden mit weißen Bändern zusammengerafft.


Außerdem hatte ich noch diese hübschen Weck-Flaschen und habe hierfür kleine Wimpel mit unseren Initialen in Kupfer bestempelt, kleine Quasten aus Seidenpapier gemacht und beides mit passendem Garn locker um die Flaschenhälse gewickelt. Die Floristin hat die Flaschen dann mit Schleierkraut, weißen Ranunkeln, Veronika und Rosen gefüllt.


Für die Kaffeetafel nachmittags in anderen Räumlichkeiten der Burg hatte ich diese hübschen kleinen Flaschen in Milchflaschenoptik, die vorher mein Lieblings-Salatdressing beherbergt hatten, mit Juteband und kupfernem Garn umwickelt.


Wir hatten fürs Abendessen eine Tischordnung und damit jeder seinen Platz findet habe ich meine mit Tafelfarbe angestrichene Schublade zur Übersichtstafel gemacht indem ich darin Garn gespannt und daran Karten mit den jeweiligen Tischnummern und Namen befestigt habe.


Die oberste Etage unserer Hochzeitstorte zierte eine ganz schlichte Herzchengirlande die ich mit zwei Schaklikspießen, dem unverzichtbaren Garn und Kraftpapieraufklebern gebastelt hatte.


Dann gabs noch kleine Anti-Hangover-Kits die auf den Toiletten für die Gäste bereitstanden und sehr gut ankamen ;) Darin vesteckten sich Aspirin, Taschentücher, Traubenzucker, Kaugummis und Ohrenstöpsel.


Die Idee für unsere Ringschale hab ich bei den Mädels von Kreativfieber gefunden. Selbsthärtende Modelliermasse, in die ich unseren Initialen sowie das Datum gestempelt und mit kupfernem Edding ausgemalt habe. In der Mitte zwei Löcher durch die ich die Schleife gezogen habe und etwas Moos, fertig.


Zwei verschiedene Girlanden habe ich noch gemacht, aus dem selben Jutestoff aus dem die Tischläufer waren. Mit der DANKE-Girlande haben wir total praktisch Bilder für die Dankeskarten gemacht und mit der JUST MARRIED-Girlande ganz tolle Fotos eingerahmt von unseren Trauzeugen und deren Partnern :)


Ein weiteres Highlight waren temporäre Tattos, uns zwar die FÄJKS von navucko. Die hatte ich morgens beim Getting Ready erst mir und meinen Mädels verpasst, später am Abend bekam dann noch jeder der wollte eins - kam vor allem bei den Kleinen super an ;)




Den Stempel mit unseren Initialen hatte ich bei Casa di Falcone anfertigen lassen und das absolut unverzichtbare Garn kam von Garn&mehr.

Bis auf den Schnappschuss der Anti-Hangover-Kits von mir stammen alle Bilder von unserer großartigen Fotografin Nicole Pausin.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht alles total toll aus! JH sind meine Initialen (und auch die von meinem Mann) deswegen fühlte ich mich jetzt eh die ganze Zeit angesprochen ;) Eure Fotos sind sowieso wunderschön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank meine Liebe das freut mich total :) das ist ja echt witzig mit den Initialen!

      Löschen
  2. Oh wie schön! Das sieht nach einer Traumhochzeit aus!

    LG aus Salzburg
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben Dank, für uns war sie das tatsächlich :)

      Löschen
  3. Wunderwunderschön! Und so tolle Ideen! Da werde ich mich bestimmt von inspirieren lassen!
    Alles Gute noch mal für euch Beide! <3

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Liebe Julia, Hut ab, das ist wirklich ein Traum, den du da gebastelt hast :) Ich hab mich so mit dir gefreut als ich von deiner Hochzeit gelesen hab, aber jetzt bin ich am dahin schmelzen... Herzlichen Glückwunsch nochmal und vielen Dank für diese tollen Einblicke!
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  5. Aah! Das Kommentieren funktioniert wieder! :) Dann muss ich hier gleich auch nochmal schreiben. Das sind echt wahnsinnig schöne Bilder!
    Sieht aus, als hättest du dir viel Arbeit gemacht, aber auch viel Spaß daran gehabt. Und es sieht echt alles wunderschön aus! Ihr hattet bestimmt einen großartigen Tag! :)
    Liebste Grüße!
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yay ich freu mich dass es wieder funktioniert :D danke meine Liebe, ja ich hab es wirklich sehr genossen diese Sachen für die Hochzeit vorzubereiten :)

      Löschen