Mittwoch, 10. Dezember 2014

Adventsdeko mit der Pflanze des Monats - Phalaenopsis

Ich habe gerade mal nachgezählt - auf meiner Fensterbank im Wohnzimmer tummeln sich 9 Phalaenopsis-Orchideen und auf meinem Schreibtisch im Büro steht Nummer 10 und versüßt mir die Arbeit :) Was ich an dieser Orchideen-Art besonders mag sind die vielfältigen Farben und Muster, ihre Blüten können groß und eindrucksvoll sein oder aber sehr klein und zart, gesprenkelt oder sogar gestreift - für mich gibt es keinen Besuch im Pflanzenmarkt ohne einen Abstecher zu den Orchideen, ich kann mich kaum sattsehen.


Im Dezember ist die Phalaenopsis die Zimmerpflanze des Monats auf Pflanzenfreude.de und wirkt mit ihren hübschen Blüten verlässlich gegen den Winterblues. Passend zum Advent habe ich sie nun weihnachtlich in Szene gesetzt - und zwar als hängende Fensterdeko.


Dafür brauchte ich gar nicht viel Material, nur etwas grünen Hasendraht, eine Zange zum Durchknipsen, eine Plastikkugel zum Formen, jede Menge Moos, eine kleine Lichterkette mit Akku, Nylonfaden zum unauffälligen Aufhängen und natürlich eine Orchidee - in meinem Fall zwei Stück mit kleinen Blüten und nicht allzu hoch gewachsen.

Den Hasendraht habe ich über der Plastikkugel geformt, nach Bedarf etwas eingeschnitten und überlappend festgedreht, bis ich einen halbrunden, topfähnlichen Hohlkörper hatte. Diesen hab ich von innen mit Moos ausgekleidet und es schön fest angedrückt, so dass die Moosfasern nach außen stehen und den Hasendraht schon ein Stück weit verstecken. Um ihn ganz verschwinden zu lassen habe ich von außen noch lose Moosfasern aufgeklebt, dann habe ich die Lichterkette von innen durch den bemoosten Hasendraht gesteckt so dass die Lichter in gleichmäßigen Abständen herausschauen. Die beiden Orchideen habe ich zusammen in einen Topf gesetzt und dieser kam dann in den Moostopf - um die Lichterkette vor Feuchtigkeit zu schützen habe ich den Topf vorher noch in einen Plastikbeutel gesetzt. Den Akku der Lichterkette habe ich dann so an der Seite zwischen die Töpfe gesteckt, dass der Schalter oben rausschaut und ihn unter etwas losem Moos versteckt.


Nun noch an drei Stellen am Rand den Nylonfaden am Draht befestigen und schon ist die Hängeampel fertig und konnte an die Gardinenstange geknotet werden ;) Zum Schluss habe ich die Lämpchen der Lichterkette noch alle etwas reingedrückt, dass sie nicht zu weit herausschauen.
Und nun hängt sie im Wohnzimmer am Fenster und spielt abends wenn es draußen dunkel ist ein bisschen Ufo ;)


Oft werde ich von Freunden gefragt, wie ich das anstelle dass sie bei mir alle so herrlich blühen und ich beteure immer wieder, dass sie längst nicht so divenhaft sind wie viele immer denken - tatsächlich sind Orchideen total pflegeleicht! Sie mögen ihren Platz auf der Fensterbank, bekommen alle ein bis zwei Wochen ein Tauchbad und ab und zu ein Schlückchen Dünger. Ansonsten wische ich noch regelmäßig die Blätter ab damit sie schön glänzen.

Habt ihr auch Orchideen zu Hause? Und wenn ja, habt ihr sie schonmal weihnachtlich dekoriert?

Dieser Beitrag wurde unterstützt durch Pflanzenfreude.de

Kommentare:

  1. Hey Julia,
    oh wie schön! Ich bin ja auch eine Orchideen-Liebhaberin, eben WEIL sie so pflegeleicht sind und immer wieder kommen in ihren schönsten Farben. :-)
    Ich habe nur eine Orchidee, die mal Weihnachtlich dekoriert war, weil ich sie so geschenkt bekommen habe. Ansonsten aber eine tolle Idee und von dir super schön umgesetzt!
    GLG
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe :) ich seh schon wir sind uns einig, schön dass du Orchideen auch so gern hast! Viele liebe Grüße Julia

      Löschen