Sonntag, 26. Mai 2013

Mangold-Rezept und neuer Lieblingsdrink

Heute kein ausführlicher Rückblick á la Living for the weekend, dafür gibts am Dienstag anlässlich Fee's 100. Wochenrückblick einen solchen auch hier in ihrem Stil :)

Stattdessen möchte ich euch zeigen, was ich mit dem ersten selbst angebauten Mangold leckeres angestellt habe! Der fühlt sich im Hochbeet sichtlich wohl und so fiel die erste Ernte ziemlich üppig aus :)

 

Gesät hatte ich die Sorte "Bright Lights" damit die Stengel schön bunt ausfallen! Und so hab ich ihn verarbeitet (abgewandelt von einem Rezept aus der aktuellen Living at Home):

Schupfnudeln mit Mangold
für 2 Personen

ca. 10 - 15 Stängel Mangold (bei mir waren sie eher schmal deshalb hab ich 15 genommen)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Packung fertige Schupfnudeln
200 ml Sahne
100 ml Weißwein
ein Stück Grana Padano oder Parmesan

Den Mangold waschen, die Stängel in Stücke und die Blätter in Streifen schneiden.
Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Öl andünsten.



Den Mangold dazugeben und kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen, Sahne zugeben und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Schupfnudeln währenddessen in einer zweiten Pfanne in etwas Butter anbraten.

Grana Padano reiben und zum Mangold geben, evtl. noch etwas Speisestärke damit die Soße schön sämig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Schupfnudeln geben.


Der Mangold bleibt knackig, das find ich besonders toll, leider ist es kein sehr "attraktives" Gericht ;)
Aber bei dem Wetter genau richtig!

Trotz Regen haben wir uns heute auf den Stuttgarter Flohmarkt gewagt... ziemlich ungemütlich, dabei sah der Flohmarkt echt vielversprechend aus... aber gekauft hab ich nur eine kleine Schale, weit mehr Geld hab ich danach am Hauptbahnhof für englische/amerikanische Zeitschriften ausgegeben... dieses Regal ist irgendwann mal noch mein Ruin ;)


Ach ja und dann hab ich noch einen Tipp für einen richtig leckeren Drink für euch! Gab es hier bei mir jetzt schon mehrmals, ist fix gemacht und so köstlich!

Ich schneide immer eine Schale Erdbeeren klein und mische sie direkt in den Karaffe/Kanne mit etwas Vanillezucker. Dazu kommen zwei Dosen Grapefruitlimo (die für sich schon super ist!) und einige Zweige Minze. Aufgefüllt wird zu gleichen Teilen mit Zitronenlimo und Wasser, der Knaller :)


Falls ihr am Donnerstag auch einen Feiertag habt und evtl. auch einen Brückentag am Freitag wünsche ich euch eine tolle superkurze Woche :)

P.S. danke für eure lieben Wünsche, ich bin guter Dinge dass ich den Mehltau besiegt hab, die erste Rosenblüte hat mich daher doppelt und dreifach gefreut!!

Kommentare:

  1. Wow, dein Mangold sieht ja toll aus! Großer Neid! Ich koche auch total gerne mit Mangold, die Kombination mit Schupfnudeln werd ich mir auf jeden Fall merken!
    Hab einen wunderbaren Start in die Woche!
    xo Zoe

    AntwortenLöschen
  2. oh sieht der Mangold lecker aus ... ich warte ja noch auf meine ersten Radieschen, dafür kann ich schon Pflücksalat ernten

    lgr, ute.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Hochbeet so toll! Dann isst man auch gleich viel mehr Gemüse oder? Tolle Sommerfarben hat dein Mangold! Und dein Getränk klingt auch superlecker, das probier ich mal aus! Nur Grapefruit Limo hab ich noch nirgends gesehen? Wahrscheinlich weil ich den Getränkegang im Supermarkt irgendwie nie nehme...heute schau ich mal...morgen abend kommen meine Mädels vorbei und ich mach Rhabarberbowle und dann dein Rezept als alkoholfreie Variante!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guck mal bei rewe, da stehn die limodosen bei uns in der kühlung in kassennähe :)

      Löschen
  4. Der Mangold ist ein Träumchen :)
    ♥ Inga

    AntwortenLöschen