Mittwoch, 28. November 2012

Post aus meiner Küche #4 - Teil 1 mit Honigkuchen und Schokoladen-Shortbread


In der Weihnachtsschickerei... ich summe es immer noch vor mich hin ;) Genau das war das Thema der vierten Runde Post aus meiner Küche, und diese Woche hatten die Postboten der Republik wieder einiges zu tun...

Ein traumhaftes Thema, noch nie hatte ich solche Entscheidungsschwierigkeiten wie bei der Rezeptauswahl für diese Runde... und was macht man wenn man sich nicht entscheiden kann? Richtig, einfach alles backen ;) Ich habe also am Montag ein Päckchen mit fünf weihnachtlichen Leckereien auf die Reise zu Mareike nach Münster geschickt, gestern kam es an und heute zeige ich euch die erste Hälfte!




Ihr habe ja vielleicht schon bei Instagram und hier gesehen, dass mein letztes Wochenende quasi ausschließlich in der Küche stattfand... bis auf die kleine Exkursion zum Moos-Sammeln ;)

Herausgekommen ist dabei ein wunderbar dekadenter Honigkuchen...


Vollgepackt und überzogen mit Datteln, Cranberries, Mandeln und jeder Menge weißer Schokolade :)

Das zweite Ergebnis ist ein zartes Schokoladen-Shortbread... sooooo lecker! :)


Beides kam bei der Vorabverkostung hier zu Hause sowie bei mir im Geschäft sehr gut an :)




Verpackt habe ich diesmal alles in weiß und silber mit ein klein wenig schwarz ;) Das Shortbread zerbricht leicht, deshalb habe ich ihm eine dreieckige Box aus stabiler Pappe spendiert und mit Seidenpapier ausgeschlagen, den Honigkuchen hatte ich direkt in diesen Förmchen gebacken, darin kann man ihn super verschenken! Hirsch und Reh auf Etiketten und Rezeptkarten sind von hier.


Dieses war der erste Streich... ;)
Wie immer könnt ihr euch auf dem Pinterestboard anschauen, was noch so alles feines gebacken wurde, in den nächsten Tagen gibts hier dann Teil 2...

Kommentare:

  1. Wunderschön, wie immer, hatte ich nicht anders von dir erwartet! Und ich bin mir (aus Erfahrung) sicher, es schmeckt auch alles mindestens genauso gut wie es aussieht! :)
    xo Zoe

    AntwortenLöschen
  2. Hey Julia, wow, das sieht ja TOLL aus! :)
    Über das Päckchen hätte ich mich auch ganz doll gefreut...
    Ich schicke meins erst heute Abend ab, habe aber auch noch nichts von meinem (männlichen, ich bin gespannt!) Tauschpartner bekommen. Wenn es noch mal ETWAS heller wird *die Hoffnung schon fast aufgegeben* mache ich mal Bilder von meinen drei Köstlichkeiten...
    Liebe Grüße <3
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh toll ein seltenes männliches exemplar wie spannend :D ja allerdings, die lichtverhältnisse sind derzeit ein echtes problem...

      Löschen
  3. Das sieht soooooo lecker aus! Die weisse Schoki mit den getrockneten Früchten...ein Traum! LG Pommy

    AntwortenLöschen
  4. hhhmmm ich kann es fast bis hier her duften... soooo lecker!!! wow!
    gute ideen und toll inszeniert!
    ja die schoki-salzig-kombi ist genial, probiers mal aus...
    und mein favourite plätzchen seit 2 jahren die zitronen-sesam-stücke...
    (da konnte ich wenigstens über den luder-teig großzügig hinweg sehen...)

    allerliebste grüße
    jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wär das nicht megacool wenn man hier den duft mitübertragen könnte? :)

      Löschen
  5. Guten Abend Julia!
    Heute nachmittag habe ich meinen Küchentisch adventlich geschmückt und es mir mit Tee, Weihnachtsmusik, dem Honigkuchen & dem Shortbread gemütlich gemacht. Es war köstlich. Und Deine Verpackung ist so liebevoll und schön.
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke meine liebe, das freut mich so sehr :)

      Löschen
  6. Oh, toll ich liebe diese 'Making of'-Fotos! Sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin endlich dazu gekommen Dein Schoko-Shortbread nachzubacken. Statt kreisrund habe ich das doppelte Rezept auf ein Backblech ausgerollt und dann nach dem Backen zu kleinen Shortbreadwürfel zerteilt. Das Rezept ist so einfach und schnell gemacht & das Ergebnis ist bombastisch. Das Ganze wanderte dann in ein feines schokoladiges Post aus meiner Küche-Rückblick-Überraschungspaket. Verpackt habe ich die Würfel in Aluschalen, wie es sie bei Aufläufen vom Lieferdienst gibt. Das Lob der Beschenkten, dass das Shortbread köstlich schmeckt, gebe ich doch auf diesem Weg glatt an Dich weiter!

    AntwortenLöschen