Montag, 27. August 2012

Tagged: Reisen

Die liebe Jule hat mich getagged, und zwar zum Thema "Reisen" - da kann ich natürlich nicht wiederstehen ;) Leider hat es nun doch ein paar tage länger gedauert bis ich dazu komme, aber jetzt erzähl ich euch 8 Dinge dazu!

1. Diejenigen unter euch die hier öfter vorbeischauen wissen eins ganz gewiss: Großbritannien ist mein Reiseziel Nummer 1 :) Den Schüleraustausch im Gymnasium mal nicht mitgezählt, war ich schon 4 mal mit meinem Freund auf der Insel, denn das Tolle ist: wir teilen die Liebe zur UK!
Es begann mit einem City-Trip nach London 2005 an meinem Geburtstag, es folgten bisher 3 Roadtrips mit dem eigenen Auto: 2009 Cornwall, 2010 Wales und 2012 nun Mittel und Nordengland (Reiseberichte zum diesjährigen Trip findet ihr hier, hier und hier) und wir haben noch lange nicht genug :) Es fehlen schließlich noch Irland und Schottland ;)


2. Mein absoluter Lieblingsort findet sich auch in der UK, genauer gesagt in Cornwall, ziemlich weit im westlichen Zipfel auf der Halbinsel Lizard: die Kynance Cove. Der schönste Ort an dem ich bisher war :)



3. Urlaubserinnerungen... neben den vielen Fotos die ich mache sammle ich auch jede Eintrittskarte und sonstige Schnipsel, um dann oldschool Fotoalben zu basteln :) Ich mag diese Alben so sehr, ich kann stundenlang auf dem Sofa sitzen und darin blättern...
Das Album vom letzten Trip ist fast fertig, das zeig ich euch dann die Tage nochmal extra denn ich hab da noch was für euch ;)



Aber es finden sich noch andere Urlaubserinnerungen in unserer Wohnung, zum Beispiel die schönsten Fotos über der Couch:




oder aber die Steine, die ich aus der Kynance Cove mitgenommen hab und die jetzt die Namen der schönsten orte des ersten Roadtrips tragen:


4. Unmittelbar mit dem Reisen ist ja auch oftmals das Fliegen verbunden... damit hab ichs nicht so ;) Ich hab zwar keine Flugangst, aber ich freue mich auch nicht unbedingt wenn ich in einen Flieger steige... dafür umso mehr, wenn ich wieder aussteige!
Neben mehreren kurzen Flügen beispielsweise nach London, Barcelona und Rom habe ich erst einen längeren Flug auf meinem Konto: 6 Stunden nach Washington D.C., und ein weitaus längerer steht mir demnächst bevor...

5. Was mir beim Reisen heute oftmals fehlt ist das Tauschen in eine andere Währung... Euro hin oder her, das hatte früher schon seinen Reiz finde ich, ich fand das immer spannend und es gehörte zum Urlaubsgefühl irgendwie dazu.

6. Thema Fremdsprachen: Englisch bin ich voll dabei, die Sprache hat mir schon immer viel Spaß gemacht :) In der Schule hatte ich außerdem noch Latein und Französisch, ersteres ist überraaschend hilfreich um z.B. Italienisch zu verstehen auch wenn man es nicht spricht! Vom Französisch ist dank mangelnder Übung kaum was übrig geblieben, ich versteh mehr als dass ich sprechen könnte ;)

7. Wie wäre es mit Pannen auf Reisen? Die erste und bisher größte "Panne" war wohl der Handtaschenklau in London damals... Wir saßen im Starbucks auf dem Weg zu Madame Tussauds, ich hatte klugerweise meine Handtasche über die Stuhllehne gehängt... ja sowas passiert einem auch nur einmal! Großer Schock, großes Drama, weg waren: mein Geldbeutel, der geldbeutel meines Freundes, meine Kamera, meine Sonnenbrille und die bereits fertig geschriebenen und frankierten Postkarten. Zum Glück waren Personalausweise und Flugtickets im Hotel... es war der letzte Tag, am nächsten Morgen sollte es zurück gehen, wir durften dank netter Metro-Mitarbeiter kostenlos mitfahren, im Hotel schilderten wir unsere Misere, kein Geld mehr zu haben. Da kramte die Rezeptionistin hinter ihrer Theke und holte die Kasette mit den Trinkgeldern hervor... und gab uns 50 Pfund! Um Abendessen zu gehen und am nächsten Morgen ein Taxi zum Fluhafen nehmen zu können. Wir waren überwältigt, eine unglaubliche Erfahrung!
Ach und die Postkarten... die kamen alle bei ihren Emüfängern an! Als der erste ein paar Tage später anrief um sich zu bedanken lief es mir kalt den Rücken runter... war wohl ein "netter Dieb" ;)

8. Zum Schluß ein Blick in die Zukunft :) Es gibt noch viele Flecken auf der Erde die ich sehen möchte, ganz vorne steht Neuseeland... und obwohl ich dieses Jahr schon einen tollen urlaub hatte, steht der nächste bereits bevor! Es geht überraschenderweise nach Mexico, auf die Halbinsel Yucatan! Ich bin total aufgeregt, auch wegen dem 12-stündigen Flug... aber der wird bei dem Ausblick auf so einen tollen Urlaub zu Nebensache ;) Muss mich nurnoch bis Ende Dezember gedulden...




So das waren 8 Dinge zum Thema Reisen... und nun tagge ich weiter, und zwar zum Thema "DIY" :)

Elisa
Anja
Susanne
Zoe
Jules


Die Spielregeln:
1. Erzähle wer dich getaggt hat.
2. Schreibe Dinge auf, die zum Thema passen.
3. Tagge weitere Personen zu einem bestimmten Thema und sag ihnen Bescheid.

Kommentare:

  1. Liebe Julia, das ist ein wundervoller Post.die Idee mit den Steinen ist Super und die Story mit dem "netten" Dieb ist ja echt der Hammer. Wir planen gerade auch noch unseren Jahresurlaub und haben yucatan in der näheren Auswahl - allerdings für Ende November ;-) liebste Grüße jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. november bis april ist anscheinend die beste zeit für yucatan, hurricane-saison vorbei und angenehme temperaturen :)

      Löschen
  2. Hey liebe Frau Junifaden,

    seeehr toll und total spannend zu lesen... Danke auch für`s taggen... Mal sehen, ob mir diese Woche irgendwo mal ein Stündchen Zeit für einen schönen Reise-Tag-Post schenkt... :-)
    Nicht traurig sein, wenn ich`s wieder nicht schaffe, ja?! ;-(
    Zeit und vor allem Freizeit ist hier gerade (immer noch) extreme Mangelware...

    Happy Monday und guten Wochenstart
    Jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fänds toll wenn's klappt :) aber mach dir keinen druck!

      Löschen
  3. Das ist ein echt schöner Post. Mir gefallen deine Fotoalben. Mir fehlt ehrlich gesagt immer ein wenig die Muse sowas auch mal zu machen. Nehm ich mal in Angriff, wenn der Herbst/Winter endlich da ist. Das ist eine tolle Idee :)
    Und meine erste Frage beim Lesen der Taschendiebgeschichte war tatsächlich: "Ob der die Karten abgeschickt hat?" Hat der wirklich? Wie krass ist das denn!?
    So, dann schau ich mal, wann ich es schaffe zu deinem Thema zu posten.

    Sei lieb gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz wunderschön, wie Du mit Deinen Erinnerungen umgehst!
    Und die Taschen- Klau Geschichte ist fast unglaublich. Sehr liebenswürdigen Leuten, denen ihr da begegnet seid, sogar der Dieb hatte Herz...
    Einfach Wahnsinn!

    AntwortenLöschen