Donnerstag, 5. Juli 2012

Eis Eis Baby

Seit meinem Geburtstag bin ich endlich stolze Besitzerin einer kleinen Eismaschine und heute will ich euch von den ersten Versuchen damit erzählen!

Ich habe mittlerweile 3 Rezepte ausprobiert und bin begeistert :) Die einzige nötige Vorbereitung ist, dass man den Kühlbehälter vorher tiefkühlen muss, dann mixt man einfach ein paar köstliche Zutaten zusammen und schon rührt das Maschinchen alles zu Eiscreme.



Rezept Nummer 1: Mango-Eis mit Honig

Zutaten für 4 große Portionen:
 2 vollreife frische Mangos
50 g Zucker
50 ml Sahne
1 EL Honig
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Mangos schälen und würfeln, mit Zucker, Sahne, Honig und Zitronensaft vermischen und pürieren. Die Masse in die vorbereitete Eismaschine geben und durchfrieren lassen.




Rezept Nummer 2: Himbeer-Eis

Zutaten für 4 große Portionen:
300 g Himbeeren
70 g Zucker
200 ml Sahne
100 ml Milch

Zubereitung:
Den Zucker in der Milch auflösen, dann die Milch mit den Himbeeren pürieren. Die Sahne kurz untermixen und die Masse in die Eismaschine geben und durchfrieren lassen.




Rezept Nummer 3: Mandel-Eis

Zutaten für 4 kleine Portionene:
3 Eier
200 ml Sahne
100 g Zucker
100 g ganze Mandeln
25 ml Ahornsirup
25 ml Likörwein (ich habe Vin Santo genommen)

Zubereitung:
Die Eier und die Sahne im Kochtopf unter ständigem Rühren bei geringer Hitze zum Siedepunkt bringen, nicht kochen. Die Eismasse zum Abkühlen beiseite stellen.Mandeln ohne Fett in einer Pfanne anrösten, die Hälfte des Zuckers dazugeben und schmelzen lassen. Die Mandelmasse auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen, wenn sie fest ist hacken.
In die abgekühlte Eimasse dann die gehackten mandeln geben und mit Likörwein, Ahornsirup und dem restlichen Zucker vermischen. In die Eismaschine füllen und gefrieren lassen.
Mit Schokosirup einfach göttlich!


Neben der Eismaschine hab ich mir auch noch Wassereis-Förmchen zugelegt. Ich hatte euch ja versprochen, von dem Mojito-Wassereis-Experiment zu berichten... tja was soll ich sagen, ist nicht wirklich gelungen ;) Dank dem Alkohol wollte die Masse einfach nicht richtig durchfrieren und es war unmöglich, die kleinen Mistdinger heil aus den Förmchen zu bekommen. Egal, als Sorbet aus dem Schälchen gelöffelt wars trotzdem lecker, deshalb verrat ich euch das Rezept.




Rezept Nummer 4: Mojito-Eis

Zutaten für ca. 6 Wassereis-förmchen:
1 cup Minzblätter
1 cup Wasser
1 cup Limettensaft
1 cup Puderzucker
1/3 cup weißer Rum

Ich habe alles durch den Mixer gejagt bis es giftgrün war, den Schaum abgeschöpft und das ganze in die Förmchen gegossen. Über Nacht im Tiefkühlfach frieren.

Der Aufwand hält sich echt in Grenzen und es gibt so viele Möglichkeiten! Ich schätze wir werden in nächster Zeit immer frisches Eis im Haus haben :)

Kommentare:

  1. würde ich nehmen - genau in der reihenfolge bitte ;-)
    leckere rezepte und tolle bilder.
    Ich muss nächste woche auch unbedingt neues eis machen unseres ist schon wieder alle. Mandeleis habe ich noch nie gemacht.
    Lg und einen sonnigen Sonntag.
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe namensvetterin :) als nächstes mach ich karamelleis und du?

      Löschen